DU BIST DIABETIKER UND MAGST HUNDE.

Du hast eine Hypowahrnehmungsstörung.

Du hast Angst eine Blutzuckerentgleisung nicht rechtzeitig wahrzunehmen.

Dein Kind ist an Diabetes mellitus Typ 1 erkrankt.

Du wünscht Dir mehr Sicherheit im Umgang mit Deinen Blutzuckerschwankungen.

AUSBILDUNG VON DIABETESWARNHUNDEN BEI MIRAmigo

AUCH DIABETIKERWARNHUNDE ODER HYPO-HUNDE GENANNT

Angehende Diabeteswarnhunde lernen in der MIRAmigo Hundeakademie die Symptome einer Hypoglykämie (Unterzuckerung) sowie die Symptome einer Hyperglykämie zu erkennen und dem Betroffenen anzuzeigen. Weitere hilfreiche Assistenzleistungen lernt jeder Diabeteswarnhund abgestimmt auf die individuelle Lebenssituation und unter Berücksichtigung der Wünsche des Menschen mit Diabeteserkrankung.

Wann werden Diabeteswarnhunde eingesetzt?

zur Unterstützung von Menschen mit Diabetes mellitus Typ 1

als Assistenzhunde für Menschen mit Diabetes mellitus Typ 2 im insulinpflichtigen Krankheitsstadium

in Familien mit einem an Diabetes mellitus erkrankten Kind

Mögliche Assistenzleistungen eines Diabeteswarnhundes

manchmal auch Diabetikerwarnhunde oder Hypo-Hunde genannt

Hypoglykämie (Unterzuckerung) und Hyperglykämie (Überzuckerung) dem Betroffenen anzeigen

die Glukagonnotfallspritze aus dem Kühlschrank holen und zum Ersthelfer bringen

beim Unterzuckerungskoma den Betroffenen in eine stabile Seitenlage bringen und/oder durch Bellen auf den Notfall aufmerksam machen

bei durch Hypoglykämie (Unterzuckerung) hervorgerufenen Bewusstseinseintrübungen oder Sehstörungen übernimmt der Diabeteswarnhund die Führung und bringt den Betroffenen zum Auto, Ausgang oder nach Hause zurück

Blutzuckermessgerät auf Kommando holen

bei Hyperglykämie (Überzuckerung) auf Kommando den Insulinpen bringen

draußen fremde Menschen zur Hilfe heranholen auf Kommando und/oder selbständig bei bestimmten Symptomen des Betroffenen

in kritischen Situationen wie beispielsweise einer schweren Hypoglykämie einen Alarmknopf drücken und einen Alarm auslösen (auch wenn bereits ein komatöser Zustand beim Betroffenen eingetreten ist – der Hund lernt in dieser Situation selbständig zu handeln)

Bringen von Nahrungsmitteln zur schnellen Kohlenhydrataufnahme bei Hypoglykämie (Unterzuckerung). Der Diabeteswarnhund lernt das benötigte Objekt beispielsweise Traubenzucker, Gummibärchen oder Saft zum Betroffenen zu bringen, sodass dieser nicht aufstehen und danach suchen muss.

im Haus Partner/Eltern zur Hilfe holen auf Kommando und/oder selbständig bei bestimmten Symptomen des Betroffenen

So viele unterschiedliche Aufgaben und noch viele mehr kann ein Diabeteswarnhund übernehmen.
1 Hund, traumhafte Möglichkeiten!

WÜNSCHST DU DIR EINEN DIABETESWARNHUND?

Ist euer Kind Diabetiker und ihr überlegt, ob ein Diabeteswarnhund zu euch passen würde?

Im Coaching berate ich zu allen Fragen rund um die Anschaffung eines Diabeteswarnhundes. Gemeinsam erarbeiten wir ein maßgeschneidertes Anforderungsprofil an den zukünftigen Hypohund und entscheiden daraufhin, welche Ausbildungsform am besten passt.

Soll der Diabeteswarnhund in spe individuell zugeschnittene Hilfen anbieten?

Dann lass uns starten!

Wusstest Du, dass Diabeteswarnhunde auch nachts zuverlässig kritische Blutzuckerschwankungen anzeigen?

Mit einem Diabeteswarnhund kannst Du auch als allein lebender Diabetiker ruhig schlafen. Dein Diabeteswarnhund weckt Dich, bevor dein Blutzuckerwert in einen kritischen Bereich rutscht.

Diabeteswarnhunde on work…

Gerade Kindern eröffnen Diabeteswarnhunde geniale Möglichkeiten. Als Eltern könnt ihr eurem Kind ein Stück mehr Freiheiten einräumen, denn der Diabeteswarnhund lernt, euch zu holen und/oder zu bellen, wenn es dem Kind nicht gut gehen sollte.

Kinderwunsch und Diabetes – oft eine große Herausforderung, da der HbA1c Wert dann möglichst bereits vor der Schwangerschaft unter 6,5% sein sollte. Hier ist ein Diabeteswarnhund goldwert!

Wo stehst Du mit Deiner Diabeteserkrankung?

Lass uns gemeinsam herausfinden, wie ein Diabeteswarnhund Dich unterstützen kann!